Käthe-Leichter-Gastprofessorin WS 2021–22: Beáta Hock

Dr. Beáta Hock, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Leibniz-Instituts für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO), hat die Käthe-Leichter-Gastprofessur im Wintersemester 2021–22 inne.

Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören

  • Frauen- und Gendergeschichte;
  • Feministische Sozialwissenschaft;
  • Feministische Kulturtheorie;
  • Kunst- und Kulturgeschichte von Mittel- und Osteuropa aus transnationaler Perspektive;
  • Kulturelle und soziale Schlachtfelder des globalen Kalten Krieges.

Homepage auf der Website des GWZO.

Lehrveranstaltungen an der Uni Wien.

SAVE THE DATE: Die Käthe-Leichter-Gastvorlesung

„Junge erfolgreiche osteuropäische Künstlerin sucht Gentleman zur Heirat“: Exploring East European women’s history through research-based exhibitions

wird am 15.12.2021, 18:00-20:00 Uhr stattfinden, entweder in der Kolingasse 14–16, SE 5, oder online. wurde auf Grund des Lockdowns auf den 12. Jänner, 18:30, verschoben. Weitere informationen werden folgen.